Ausschnitt aus einer unserer Außenwände

2050 werden voraussichtlich 9,5 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Die meisten davon wohnen in Häusern, fahren über Straßen, kaufen in Läden, produzieren in Hallen - oder anders gesagt, sie betonieren die Welt zu.

 

Mit der Vertikalen möchten wir der Natur neue Räume ermöglichen - innen und außen. Dabei ist unser Anliegen stets die kreative, individuell angepasste und ästhetisch ansprechende Umsetzung unserer Grünen Wände. Letztlich sind wir überzeugt von der positiven stadtklimatischen Wirkung von Pflanzen. Wir sehen unsere Außenwände auch als Lebensraum und Quelle der Nahrung für Insekten und Singvögel. Vermehrt wird Honig nun in den Städten gewonnen - ein gutes Indiz dafür, wie sich die Bienen in den Städten von den Insektiziden der Agrarwirtschaft erholen können.

 

Dass Pflanzen in der Lage sind, Schadstoffe zu binden und umzuwandeln ist schon länger bekannt. Je mehr grün wir uns in unsere Städte zurückholen, desto besser ist die Luft, die wir atmen. Die vertikale Gebäudebegrünung hilft zudem Wetterextreme wie die Aufheizung der Innenstädte im Sommer oder Starkregenereignisse aufzufangen.

Pflanzen schaffen Wohlfühlatmosphäre und ein besseres Klima. In jeglicher Hinsicht.

 

In die Vertikale zu gehen bietet auch dem Urban Farming und Urban Gardening viele zusätzliche Räume. Es ist unser Ziel, so vielen wie möglich, den Eigenanbau von Nutzpflanzen zu ermöglichen. So kann jeder dazu beitragen, Ressourcen zu schonen, Verpackungsmüll zu vermeiden und zudem lange Transportwege verringern. Deswegen arbeiten wir stets daran, unsere Begrünungssysteme einfach und flexibel zu halten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verticalgreendesign GmbH I Friesenstr. 15 I 10965 Berlin